Jetzt Grünschnitt und Gartenabfall entsorgen

  • Grünschnitt entsorgen deutschlandweit im 3- 10m³ Container, Festpreis ab 105,00 Euro
  • Alles Inklusive: Lieferung, Abholung, fachgerechte Entsorgung und Miete für 7 Tage
Gruenschnitt entsorgen
In drei Schritten zum Abfallbehälter:
  1. Postleitzahl eingeben
  2. Abfallart und Behälter wählen
  3. Wir liefern den Behälter zum Wunschzeitpunkt!

Grünschnitt entsorgen - Kosten

Keinere Mengen bis ca. 3m³ Gartenabfälle können Sie in der Regeln kostenlos entweder beim Wertstoffhof vorbeibringen oder gar via Biotonne entsorgen (wenn nicht via Komposthaufen). Grünschnitt entsorgen über einen Grünschnitt Container lohnt sich in der Regel erst ab ca. 3m³.

  • <1 m³ Grünschnitt entsorgen: in der Biotonne oder beim Wertstoffhof abgeben
  • 1 - 3 m³ Grünschnitt entsorgen: in Big-Bag füllen & abholen lassen
  • > 3m³ Grünschnitt entsorgen: 3 - 10m³ Container ab ca. 105,00 €

Wann müssen Sie Grünabfall entsorgen?

Hecken schneiden - hier fällt viel Gartenabfall anGrünschnitt fällt insbesondere bei Gartenarbeiten wie Laub rechen im Herbst oder beim beschneiden von Bäumen ("Baumschnitt"), Hecken oder Sträuchern (meist im Frühjahr) an. Auf dem Komposthaufen können Sie viel vom eigenen Grünschnitt entsorgen, welcher dann zu nährstoffreicher Erde zersetzt wird.

Gerade aber Laub müssen Sie nicht zwingend entsorgen - viele Pflanzen freuen sich über einen Frostschutz und noch mehr Tiere nutzen das alte Laub zur Überwinterung. Haben Sie daher keine Hemmungen altes Laub z.B. im Beet zu verteilen.


 

Was darf in Grünschnitt?

  • Laub
  • Stroh
  • Gras, Rasenschnitt (ohne Erde)
  • Unkraut (ohne Erde)
  • Äste (bis max. 15cm Durchmesser)
  • Wurzeln (bis max. 15cm Durchmesser)
  • Sträucher
  • Hecken
  • kleinere Baumstämme (bis max. 15cm Durchmesser)

Was darf nicht in Grünschnitt?

  • Baumstämme mit einem Durchmesser von mehr als 15 cm oder 2m Länge
  • Erde
  • Grasnarbe (Grassoden)
  • Steine
  • Küchen und Speiseabfälle
  • Unbehandeltes Holz
  • Imprägniertes Holz

 

 

 

 

Kann ich meinen Gartenabfall kostenlos entsorgen?

Sie können den Grünschnitt beim Wertstoffhof meistens kostenlos abgeben (siehe unten) oder über die Biotonne abholen lassen. Eine Abholung in größeren Mengen wird jedoch nur kostenpflichtig über einen Big-Bag (ab 99,00 Euro) oder Container (ab ca. 105,00 EURO)  möglich sein.

Wichtig: Eine Abgabe von Gartenabfällen an einem Wertstoffhof ist fast immer nur für Personen und Gewerbetreibenden aus dem jeweiligen Ort zulässig. Teilweise ist es preislich auch ein Unterschied, ob Sie Privat oder Gewerblich sind (meist ist es für Privat kostenlos).

Düsseldorf:

  • bis 1m³ Abgabe an Recyclinghöfen kostenlos - größeren Mengen werden nicht (!) angenommen.
  • ab 3m³ Container für Düsseldorf

 

Leipzig:

  • Gartenabfälle werden bis 1m³ im Oktober / November kostenlos an Wertstoffhöfen entgegengenommen - größere Mengen sind kostenpflichtig.
  • ab 3m³ Container für Leipzig bestellen

 

 

 

Dortmund:

  • Kostenlose Abgabe von Grünschnitt im Herbst, darüber hinaus grundsätzlich kostenpflichtig.
  • ab 3m³ Container für Dortmund

 

Essen:

  • Bis 1m³ Abgabe ist kostenlos am Recyclinghof, darüber hinaus Gebührenpflichtig.
  • ab 3m³ Container für Essen

Bremen:

  • bis 1m³ ist kostenlos an allen Wertstoffhöfen, darüber hinaus kostenpflichtig.
  • ab 3m³ Container für Bremen

 

Dresden:

Typische Fehler in der Grünschnitt Entsorgung

Klassischer Grünabfall, ohne Wurzeln oder ÄsteDicke Baumstämme und Wurzeln: Wenn Baumstämme, Wurzeln oder auch der Baumstumpf dicker als 15cm sind, so gehören diese nicht in den Grünschnitt, sondern in einen Container für Baumstämme und Wurzeln.

Grasnarbe: Grasnarbe (bzw. Grassoden) beinhaltet viel Erde und gehört daher auch nicht in den Grünschnitt, hier gehts zu Grasnarbe entsorgen.

Holz: Unbehandeltes Holz wie z.B. einfach nur Bauholz, gehört in einen Container für Holz. Wenn Sie behandeltes Holz wie z.b. Gartenzäune oder Gartenhäusschen entsorgen wollen, so gehört dies in einen Container für imprägniertes Holz.

Entsorgung im Wald: Grünschnitt bitte NICHT im Wald oder auf Feldern entsorgen! In Ihrem Garten / Park fallen andere Gartenabfälle als z.B. in einem Wald an. Entsorgen Sie Ihren Grünschnitt im Wald, bringen Sie das sensible Gleichgewicht im Wald durcheinander (siehe auch Haftung Haftung bzw. illegale Müllentsorgung).

Hecken / Sträucher schneiden: Diese dürfen im Zeitraum 01.03. bis 31.10. nicht beschnitten werden, aufgrund von Vogel- / bzw. Artenschutz.

 

Wie wird Grünschnitt verwertet / recycelt?

Grünschnitt lässt sich hervoragend recyceln. Daher werden Gartenabfälle für gewöhnlich kompostiert und auf diese Weise zu Erde bzw. wertvollem Humus verwertet oder über Biogasanlagen zu Gas für Blockheizkraftwerke. Hier gibts mehr zum Thema Grünschnitt-Recycling.

Welche AVV Nr hat Grünschnitt?

Grünschnitt hat die Nr. 20 02 01 in der Abfallverzeichniss Verordnung.

20 02    Garten- und Parkabfälle (einschließlich Friedhofsabfälle)
20 02 01    biologisch abbaubare Abfälle
20 02 02    Boden und Steine
20 02 03    andere nicht biologisch abbaubare Abfälle