Erdaushub Container mieten – Erdaushub günstig entsorgen

Bei vielen baulichen Maßnahmen, z. B. dem Errichten eines Fundamentes oder dem Ausheben eines Gartenteichs, fällt Erdaushub an. Wenn Sie diesen nicht anderweitig wiederverwenden können, etwa aus Platzgründen, brauchen Sie einen Container für Erdaushub, den Sie zum Festpreis bei Ecoservice24 mieten können. Einfach bestellen, füllen und abholen lassen – um die Entsorgung kümmern wir uns.
truck with a container on it
In drei Schritten zum Abfallbehälter:
  1. Abholort eingeben
  2. Abfallart und Behältergröße wählen
  3. Wir liefern den Behälter zum Wunschzeitpunkt!

Wie bestelle ich einen Container zur Entsorgung von Erdaushub?

Zunächst wählen Sie auf www.ecoservice24.de Erdaushub als zu entsorgende Abfallart aus. Danach geben Sie an, welche Containergröße Sie benötigen. Der exakte Preis hängt davon ab, wohin wir den Container liefern sollen. Daher brauchen wir von Ihnen die Postleitzahl der Adresse, danach sehen Sie direkt den jeweiligen Mietpreis. Wann benötigen Sie den Container genau, und wann sollen wir ihn gefüllt wieder abholen?

Im Mietpreis ist grundsätzlich eine Standzeit von einer Woche (7 Tage inkl. Wochenende) enthalten. Sollten Sie den Container länger benötigen, berechnen wir Ihnen für jede angefangene Woche zusätzlich 20 Euro inkl. MwSt. Den Container liefert Ihnen unser Fahrer am gewählten Datum, in der Regel am Vormittag (08:00-12:00 Uhr).

Nun brauchen wir noch die genaue Anlieferadresse und den Abstellort. Diese Informationen können Sie uns direkt bei der Bestellung mitgeben oder sie am Tag der Anlieferung telefonisch mit unserem Fahrer abstimmen.

Sofern der Container auf einer öffentlichen Fläche (z. B. Straße, Bürgersteig) abgestellt werden soll, brauchen Sie eine behördliche Stellgenehmigung. Auf Wunsch übernehmen wir für Sie die Beantragung (59 Euro inkl. MwSt.). Bitte beachten Sie, dass wir hierfür eine Vorlaufzeit von etwa 14 Tagen benötigen.

 

Erdaushub richtig entsorgen

Was ist Erdaushub? – Definition

Erdaushub ist aus einem Baugrund ausgehobene Erde und zählt nicht zum Bauschutt, daher muss er separat entsorgt werden. Als Erdaushub werden sämtliche Bodenarten (Sand-, Ton-, Lehmerde, Kies) bezeichnet, ebenso Mutter- oder Gartenerde, sogenannter humoser Oberboden. Im Erdaushub enthaltene Steine und Kiesel gehören ebenfalls dazu, nicht jedoch organische Bestandteile wie Wurzen oder Holz.

Wo fällt Erdaushub an?

Immer dann, wenn bei einem Bauvorhaben Erdarbeiten durchgeführt werden, fallen alte Erde, Kiesel, Lehmboden oder anderer Erdaushub an. Das kann eine Ausschachtung für ein Fundament sein, eine Grube für einen neuen Swimmingpool oder Gartenteich, eine Unterkellerung oder die Begradigung und Nivellierung von Bauland. Je nach Art und Umfang des Bauprojektes können dabei sehr große Mengen Erdaushub als Abfall anfallen und müssen fachgerecht entsorgt werden.

Was darf in einen Container für Erdaushub rein?

  • Erde, Erdaushub
  • Boden, Bodenaushub
  • Sand
  • Lehm
  • Kieselsteine
  • kleine Steine (kleiner 10cm)

Was darf nicht in einen Container für Erdaushub?

  • Gefährlicher Abfall
  • Belasteter oder verunreinigter Boden
  • Wurzeln, Äste
  • Bauschutt
  • Metalle, Restmüll, Holz, Kunststoffe
  • Steine (größer 10cm)

Wie voll darf ein Container für Erdaushub beladen werden?

Ein Container für Erdaushub darf nicht über die Oberkante hinaus beladen werden, damit er sicher transportiert werden kann. Sorgen Sie bitte für eine gleichmäßige Verteilung des Inhaltes im gesamten Container und für eine flache Oberfläche. Um zu ermitteln, wieviel Erdaushub etwa anfallen wird, berechnen Sie einfach das Volumen, indem Sie Länge, Breite und Tiefe des Aushubloches miteinander multiplizieren. Sicherheitshalber sollten Sie eine Reserve von etwa 30 Prozent einrechnen und im Zweifelsfall einen größeren Container ordern. Das ist günstiger, als wenn Sie später feststellen, dass der Erdaushub-Container zu voll wird und Sie einen weiteren benötigen.

Merkblatt Erdaushub Container

Alle wichtigen Informationen zum Erdaushub Container finden Sie auch als Merkblatt zum herunterladen.

Übersicht Containergrößen zur Entsorgung von Erdreich und Erdaushub

Bei Ecoservice24 bieten wir Ihnen zwei Containergrößen für Erdaushub zur Auswahl. Wenn Sie nur wenig Erdreich entsorgen müssen, reicht der kleine Container mit einem Volumen von 5 m³ aus. Für größere Bauvorhaben können Sie bei uns auch Container von 7 m³ bestellen. Unser Spezialfahrzeug ist mit einem Kran ausgestattet, daher kann der Fahrer Ihren Container auch beispielsweise über einen kleinen Gartenzaun hinweg platzieren und aufnehmen. Und natürlich sind in unserem Festpreis die An- und Abfahrt sowie die Entsorgung des Erdreichs enthalten.

5 m³ Container für Erdaushub

  • Höhe: 1,30m
  • Breite: 1,80m
  • Länge: 3,10m
7 m³ Container für Erdaushub
  • Höhe: 1,50m
  • Breite: 1,80m
  • Länge: 3,50m
 

TIPP - Welche Größe ist die richtige?

Abfallmengen werden meist unterschätzt! Bestellen Sie lieber von Anfang einen größeren Container, das ist günstiger als später einen kleineren Container nachzubestellen.

Entsorgungsspezialisten für Privat- und Gewerbekunden

Wir verfügen über mehr als 20 Jahre Erfahrung im Bereich Entsorgungsdienstleistungen für private und gewerbliche Kunden. Private Bauherren oder Immobilienbesitzer gehören ebenso zu unserem Kundenkreis wie Gewerbebetriebe aus dem Bereich Garten- und Landschaftsbau oder Tiefbau. Unsere Container sorgen in Düsseldorf oder München, Hamburg oder Hannover für Ordnung und Sicherheit auf Baustellen und Baugrundstücken. Wir beliefern das gesamte Bundesgebiet und entsorgen (fast) alle Abfallarten zuverlässig und zum günstigen Festpreis. Einfach online den benötigten Container bestellen: Wir liefern am Wunschtermin zur gewünschten Adresse, holen den vollen Container zum vereinbarten Termin wieder ab und entsorgen den Erdaushub fachgerecht.

Informationen für Privatkunden

Sie planen, einen Gartenteich auszuheben und damit Ihren Garten aufzuwerten? Oder wollen Sie ein Fundament für Ihren neuen Carport gießen und müssen den dabei anfallenden Erdaushub entsorgen? Dann nutzen Sie den Containerdienst von Ecoservice24 und mieten Sie sich einen geeigneten Container, um darin Erde, Kiesel und kleine Steine zu sammeln. Sobald der Container voll ist, holen wir ihn ab, und Sie haben wieder Platz auf Ihrer Baustelle und können ungestört weiterarbeiten.

Informationen für Gewerbekunden

Bei vielen baulichen Maßnahmen im Erdreich fallen mehr oder weniger große Mengen von Erdaushub an. Können diese nicht nach Abschluss der Baumaßnahmen wieder verfüllt werden, müssen Sie eine Lösung für die Erdentsorgung finden. Mit Mietcontainern von Ecoservice24 haben Sie ein Problem weniger, denn wir sind im gesamten Bundesgebiet tätig und können auch größere Mengen von Containern stellen und abtransportieren. Und das zum verbindlichen Festpreis, der Ihnen auch finanziell maximale Planungssicherheit garantiert.

Erdaushub entsorgen – Kosten und Preise für das Entsorgen von Erde und Erdaushub

Container zur Sammlung und Entsorgung von Erdaushub können Sie bei Ecoservice24 bundesweit zum günstigen Festpreis mieten. Wie hoch die Mietgebühr genau ausfällt, hängt vom Volumen des Containers, der Standzeit und dem Anlieferort ab. In jedem Fall ist im Mietpreis die Standmiete für eine ganze Woche (7 Tage inkl. Wochenende) bereits enthalten.

Container für Erdaushub 5m³ ab 200,00 €
Container für Erdaushub 7m³ ab 230,00 €

Container für Erdaushub richtig befüllen und Kosten sparen

Achten Sie bei der Befüllung eines Containers für Erdaushub unbedingt auf die zulässigen Abfallarten. Sortieren Sie Baumwurzeln, große Steine sowie sonstige Fremdabfälle und Verunreinigungen vorher aus, dasselbe gilt für Bauschutt oder andere Abfallarten wie Holz oder Kunststoffe. Wenn wir bei der Entsorgung feststellen, dass sich nicht nur Erdaushub, sondern auch Fremdabfälle im Container befinden, sind wir gezwungen, den Inhalt manuell nachsortieren zu lassen – mit entsprechenden Zusatzkosten für Sie. Wenn notwendig, bestellen Sie besser einen (zusätzlichen) Container für Baumischabfälle und stellen Sie sicher, dass keine fremden Abfälle in Ihren Container gelangen können – etwa, indem Sie den Container nachts abdecken.