Polyurethan Hartschaum fachgerecht entsorgen

Eine Wärmedämmung auf Polyurethan-Basis trägt nicht nur zu einem geringeren Energieverbrauch und somit zum Klimaschutz bei, sondern schont langfristig auch den Geldbeutel. Bei der Entsorgung ausgedienter PU-Hartschaumplatten gilt es jedoch einiges zu berücksichtigen.
truck with a container on it
In drei Schritten zum Abfallbehälter:
  1. Postleitzahl eingeben
  2. Abfallart und Behälter wählen
  3. Wir liefern den Behälter zum Wunschzeitpunkt!

Polyurethan Hartschaum: Ein Dämmmaterial mit jeder Menge Vorteilen

Er hat eine sehr geringe Wärmeleitfähigkeit, verrottet nicht, ist geruchsneutral und beständig gegenüber Feuchtigkeit. Keine Frage: Polyurethan Hartschaum (kurz PU-Hartschaum) besitzt eine Reihe von Eigenschaften, die ihn zu einem hervorragenden Dämmstoff machen. Aufgrund des geringen Volumens eignen sich Polyurethan Hartschaumplatten für diverse Einsatzzwecke: z. B. als Decken- und Aufsparrendämmung oder aber an der Fassade. So benötigt Dämmmaterial aus PU Hartschaum wenig Platz - die Einbußen hinsichtlich der Raumfläche sind minimal.

PU-Hartschaum: Die Vorteile im Überblick

PU-Hartschaum sorgt über Jahrzehnte hinweg für eine zuverlässige Wärmedämmung und zeigt darüber hinaus ein positives Brandverhalten. Ähnlich wie Holz bildet es eine äußere Verkohlungsschicht aus, die ein weiteres Ausbreiten des Feuers verhindert. Damit ist PU Hartschaum eine gute Alternative zu Dämmstoffen aus Mineralwolle und eignet sich z. B. auch als umlaufender Brandschutzriegel bei Fenstern und Türen.

pu-hartschaum entsorgen rote daemmplattenAnders als einige andere Dämmmaterialien ist PU-Hartschaum auch feuchtigkeitsresistent, sodass die Dämmwirkung nicht durch eindringe Feuchtigkeit verringert wird. Hier einige der vielen Vorteile von PU-Dämmstoffen:

  • niedrige Wärmeleitfähigkeit mit Lambda-Werten zwischen 0,023 und 0,029 W/mk

  • gute Dämmleistung mit äußerst geringen Wärmeverlusten durch die Gebäudehülle

  • hohe Druckfestigkeit: maximale Formstabilität auch bei hoher Druckbelastung

  • geringer Platzbedarf: schlanke bautechnische Lösungen mit vielfältiger Einsetzbarkeit

  • geschlossene Zellstruktur: unempfindlich gegenüber Feuchtigkeit und Schimmel

  • hohe Widerstandsfähigkeit gegenüber Bakterien, Pilzen und anderen Mikroorganismen

  • nachhaltige Dämmlösung mit hoher Lebensdauer von bis zu 50 Jahren

Entsorgung von PU-Hartschaum: Wohin mit Polyurethan-Resten und PU-Hartschaum-Verschnitt?

Polyurethan Hartschaum enthält kein HBCD (Hexabromcyclododecan) und ist demzufolge nicht als gefährlich eingestuft. Ausgedienter PU Hartschaum kann also relativ unkompliziert entsorgt werden:

Entsorgung: PU Hartschaum als gemischte Abbruch- und Bauabfälle in geeigneten Säcken entsorgen (AVV 17 09 04)

Achtung: Während die Entsorgung von Polyurethan Hartschaum unproblematisch ist, gibt es für Polyurethan in Dosen und Kartuschen strenge Vorschriften. In geschlossenen Behältern kann es nicht aushärten und enthält daher Rückstände von Isocyanat (MDI), die giftig und in Teilen krebserregend sind. Daher gilt Polyurethan in Dosen als gefährlicher bzw. überwachungsbedürftiger Abfall und darf auch auf keinen Fall über den Hausmüll entsorgt werden. Restentleerte Polyurethan Schaumdosen können entweder beim Baumarkt zurückgegeben – oder aber zum Wertstoffhof bzw. Sondermüll gebracht werden.

 

Entsorgung von PU-Hartschaum mit ecoservice24: Was gibt es zu beachten?

Es gehört zu den Grundpfeilern unserer Unternehmensphilosophie, gewissenhaft mit Ressourcen umzugehen. Deshalb steht Ihnen unser Entsorgungsservice bundesweit zur Verfügung. Damit wir Sie bei der fachgerechten Entsorgung von PU Hartschaum bestmöglich unterstützen können, bitten wir Sie, nur zulässige Materialien in den Abfallsack für PU-Hartschaumplatten zu füllen. Mit dem Abfallsack dürfen Sie folgende Stoffe entsorgen bzw. nicht entsorgen:

Was darf in einen Abfallsack für PU-Hartschaumplatten?

  • PU-, PUR- oder PIR-Hartschaum Dämmplatten mit Alu-, Aluverbund und Mineralvliesdeckschichten, Blockschaum
  • PU-Mehrlagendämmplatten mit Deckschichten aus Mineralwolle, Kalziumsilikat, Holzwerkstoffen
  • Weiße und bunte Dämmplatten getrennt in Säcken erfassen!
  • z.B. von Bachl, Bauder, Braas (auch PF-Hartschaumplatten!), Firestone, IKO, Kingspan, Linzmeier, puren, Recticel, remmers, Soprema, Steinbacher, Unilin
Wichtig: Bitte berücksichtigen Sie außerdem, dass Sie ausschließlich Dämmstoffreste mit einem Gesamtgewicht von maximal 30 Kilogramm PU-Hartschaum pro Sack entsorgen dürfen.

Was darf nicht in einen Abfallsack für PU-Hartschaumplatten?

  • Keine Anhaftungen aus PU-Kleber, Mörtel oder Bitumen
  • Stein- oder Glaswolle (Dämmwolle)
  • Styropor, HBCD haltige Materialien
  • Holzweichfaserplatten
  • Asbest
  • Teer- und Bitumenhaltige Stoffe (z.B. Dachpappe)
  • Gefährliche Abfälle

Wie sollte der Abfallsack befüllt, verschlossen und zur Abholung abgestellt sein

Der Polyethylen Sack für PU-Hartschaumplatten muss fest verschlossen werden, sollte also nicht überfüllt werden. Unsere Fahrer sammeln ausschließlich geschlossene Entsorgungssäcke ein. Bitte kontrollieren Sie vor der Abholung, ob nur erlaubte Materialien in den Sack eingefüllt sind (weiße und bunte Platten getrennt!). Den Abfallsack stellen Sie einfach an die Bordsteinkante und ordern bei uns eine zeitnahe Abholung der Abfallsäcke für PU-Hartschaum Dämmplatten.

PU-Hartschaum selbst entsorgen oder Firma beauftragen?

Wenn Dämmschichten PU Hartschaumplatten ausgetauscht oder erneuert werden, fallen meist Abfälle in großer Menge an. Daher lohnt es sich oft, mit einem professionellen Entsorgungsunternehmen zusammenzuarbeiten. ecoservice24 ist Ihr verlässlicher Partner bei der Entsorgung von PU Hartschaum und vielen anderen Baustoffen – egal, ob in großen oder kleinen Mengen.

Wie bestelle ich Sammelsäcke für PU-Hartschaumplatten?

Die Entsorgungssäcke für PU-Hartschaum Dämmplatten bestellen Sie ganz einfach über unser Bestellmodul. Schnell und günstig erhalten Sie bei uns die robusten ecoservice24 Abfallsäcke, mit denen Sie die Reste Ihrer Hartschaumplatten umweltgerecht und sicher entsorgen können. Wenn Sie fertig sind mit der Befüllung der Abfallsäcke, geben Sie uns einfach telefonisch Bescheid oder beauftragen Sie die Abholung über unser komfortables Abhol-Formular.

Wie viele Sammelsäcke sollte ich kaufen?

Sammelsäcke für PU-Hartschaum Dämmplatten können Sie schon ab einem einzelnen Sack bestellen. Je mehr Säcke Sie jedoch bestellen, umso günstiger wird die Entsorgung pro Abfallsack. Mehr zu der Preisstaffelung bei der Bestellung und Abholung finden Sie im nächsten Kapitel. Anhand des Volumens ihres Abfalls und des Fassungsvermögens der KMF Säcke (1m³) können Sie ausrechnen, wie viele der PU-Hartschaumsäcke Sie benötigen.

Technische Daten zu den Sammelsäcken

Füllmenge: 1000 Liter bzw. 1 Kubikmeter

Maße (Tiefe x Breite x Höhe):
 90 x 60 x 180 cm

Behältertyp:
 1000 Liter Polyethylen Abfallsack, max. Belastung 30 kg

Bitte achten Sie darauf, dass die Säcke nicht überfüllt werden, sodass sie fest verschlossen und von einem Mitarbeiter getragen werden können.

 

abfallsack pu-artschaumPU-Hartschaum Dämmplatten: Kosten und Preise für die Entsorgung

Für die Abholung und ordnungsgemäße Entsorgung von PU-Hartschaumplatten berechnen wir Ihnen günstige Preise, die sich nach der Bestellmenge richten und sich dank unserer Preisstaffelung günstiger gestalten, je mehr Entsorgungssäcke Sie abholen lassen möchten. Neben den Kosten der Entsorgung berechnen sich die Preise auch nach der gewissenhaften Befüllung des Abfallsacks.

Sparen Sie Entsorgungskosten mit einer sauberen Mülltrennung!

Eine falsche Befüllung müssen wir Ihnen im Nachhinein in Rechnung stellen. Die Entsorgungskosten für PU-Hartschaum Dämmplatten belaufen sich wie folgt:

Abholung und Entsorgung

  • ab 27,30 Euro pro Abfallsack (min. 5 Säcke pro Abholung)

 

Preisstaffelung

  • ab 1 Sack:        31,99 Euro
  • ab 10 Säcken: 27,30 Euro
 

Wir bieten Ihnen selbstverständlich auch hochwertige und reißfeste Polyethylen Abfallsäcke zur Entsorgung von PU-Hartschaum Dämmplatten zum günstigen Preis an.

Was kosten Sammelsäcke zur Entsorgung von PU-Hartschaumplatten?

Wir bieten die stabilen Abfallsäcke zu einem günstigen Komplettpreis an. Zudem können Sie von einem Preisnachlass profitieren und die Entsorgungskosten für PU-Hartschaum Dämmplatten niedrig halten, wenn Sie mehrere Säcke kaufen:

 

Stückpreis

  • Polyethylen Abfallsack 1 Stück: ab 1,52 Euro

Preisstaffelung

  • ab   1 Sack:     1,78 Euro pro Stk.
  • ab   5 Säcken: 1,61 Euro pro Stk.
  • ab 50 Säcken: 1,52 Euro pro Stk.

Wie wird PU-Hartschaum hergestellt?

Zu PU Hartschaum zählen gemäß der europäischen Norm DIN EN 13165 sowohl PUR als auch PIR Dämmstoffe. Hierbei handelt es sich um zwei Stoffvarianten, die beide zur Produktklasse Polyurethan gehören. Bei vielen Baustoffhändlern und Handwerksbetrieben wird der Begriff „PU“ daher synonym zu PUR bzw. PIR Hartschaum verwendet.

PU Hartschaum entsteht durch Polyaddition aus flüssigen Grundstoffen. Beim Herstellungsverfahren werden viele kleine Monomere zu einem großen Molekül (Polymer) zusammengefasst und ergeben das Polyurethan. Unter Zuhilfenahme von Katalysatoren mit einem niedrigen Siedepunkt (z.B. Kohlenstoffdioxid oder Kohlenwasserstoff), die durch die beim Herstellungsprozess freiwerdende Hitze verdampfen, entsteht ein leichter, geschlossenzelliger Kunststoffschaum mit besonderen Eigenschaften.

Unterschied zwischen PUR und PIR

Sowohl PUR Hartschaum als auch PIR Hartschaum werden aus den Grundstoffen Isocyanat (MDI) und Polyol hergestellt. Bei der Herstellung von PUR Hartschaum ist das Verhältnis dieser beiden Komponenten relativ ausgeglichen – bei PIR hingegen ist das Isocyanat in deutlichem Überschuss vorhanden. Dieses reagiert dann in Teilen mit sich selbst.

So entsteht PIR Hartschaum – ein stark vernetzter Kunststoff mit ringartiger Struktur, der im Vergleich zu PUR Hartschaum über eine höhere Stabilität verfügt und eine bessere Hitzebeständigkeit aufweist. Bei PIR Hartschaum handelt es sich also um nichts anderes als eine Weiterentwicklung des klassischen PU Hartschaums, die sich durch verbesserte Dämmeigenschaften auszeichnet.

Wie umweltfreundlich ist PU-Hartschaum?

Obwohl es sich bei PU Hartschaum um eine Kunststoffverbindung behandelt, besitzt das Dämmmaterial eine hervorragende Umweltbilanz. So verbraucht die Herstellung von PU Hartschaum nur einen Bruchteil der Energie, die die Dämmplatten im Lauf der Zeit einsparen. Polyurethan Hartschaumplatten, die mit dem Umwelt-Siegel „pure life“ gekennzeichnet sind, entsprechen den Anforderungen des AgBB hinsichtlich ihrer Inhaltsstoffe und ihres Emissionsverhaltens – sowohl in Deutschland als auch in Frankreich und Belgien.

Zudem achten viele Fabrikanten über die gesetzlichen Regelungen hinaus auf eine schadstoffarme Herstellung – daher ist PU Hartschaum in der Regel gesundheitlich völlig unbedenklich und hält somit die Anforderungen für Wärmedämmstoffe gemäß „Blauer Engel RAL-ZU 132“ ein. Bei der Vergabe werden unter anderem die folgenden Bewertungskriterien berücksichtigt:

  • Emissionsbegrenzung
  • gesundheitliche Risiken
  • Schadstoffgehalt
  • Schallschutz
  • Wärmedämmung

Die Prüfung und Zertifizierung der PU Hartschaum-Produkte wird vom Fraunhofer Institut für Holzforschung WKI vorgenommen. Darüber hinaus erfüllen PU Hartschaumplatten, die das Q-Siegel tragen, nicht nur die technischen und gesetzlichen Mindeststandards der Bauproduktenverordnung, sondern sind zusätzlich auf freiwilliger Basis qualitätsüberwacht und zertifiziert.